Blind

Hallo kleines Engelchen, ich habe dich heute gesehen! 
Du bist mit deinen kleinen Menschenfüßchen um mich herum getapst. Deine kleinen Händchen haben alles neugierig berührt. Du hast mich nicht gesehen, aber gespürt. 
Mein kleiner Engel, du weißt es nicht, aber wir können dich sehen. Du bist wunderschön. Du hast keine Augen, so etwas gibt es, manchmal. Deine Eltern waren bei deiner Geburt sehr traurig, damals vor 18 Monaten. Die Sorge um dich überschattete ihre Freude an deinem Leben. Aber sie lieben dich von ganzem Herzen. Immer ist einer von beiden um dich herum. Um dich aufzufangen und dir Halt zu geben. Die Welt ist viel mehr als Licht und Farben. Es gibt so vieles zu entdecken, was wir nicht sehen. Du zeigst es uns jeden Tag aufs Neue.
Kleines Engelchen, du lebst in deiner eigenen Welt. Ich, die ich sehend bin, kann sie mir nicht vorstellen. Aber sie muss schön sein, denn du lächelst unentwegt. Neugierig kommst du uns in unserer bunten Welt besuchen. Wo so vieles Show ist. Wo Gefühle übermalt werden. Bewahre sie dir, deine Leichtigkeit, kleiner Engel, und fliege allen Bedenken davon. Danke, dass es dich gibt.

Begegnung mit Amelie, 18 Monate alt und ohne Augäpfel geboren