Im VW-Bus durch die USA + Kanada mit Kajak, Fahrrad und Hund

Buchveröffentlichung

Renate Steiner, Im VW-Bus durch die USA + Kanada – mit Kajak, Fahrrad & Hund, Taschenbuch, 283 Seiten, 12,80€, erschienen im Reisebuch Verlag.
Zu bestellen bei amazon und überall im Buchhandel ISBN 978-3-947334-41-4.
Auch als E-Book für 5,99€ auf allen gängigen Portalen erhältlich!

Pressemitteilung

Renate Steiner, Im VW-Bus durch die USA + Kanada – mit Kajak, Fahrrad & Hund.Für ein Jahr verreisen. Der Tretmühle des Alltags entfliehen. Das ist ein lange gehegter Wunsch vieler Menschen. Für die meisten bleibt es nur ein Traum – denn eine große Reise ins Unbekannte stellt immer ein Wagnis dar, das wohl überlegt sein soll. Der fehlende eigene Mut und die unsichere finanzielle Situation bringen das Vorhaben häufig bereits im Vorfeld zum Wanken. 

Es ist nie zu spät

Dass es für die Verwirklichung des eigenen (Reise-)Traums jedoch nie zu spät ist, beweisen Renate und Bernhard Steiner mit Hund Johnny: Sie kaufen für wenig Geld einen ausrangierten VW-Bus von der Deutschen Post und begeben sich auf eine außergewöhnliche Reise durch die USA und Kanada. In Eigenarbeit und mit viel Liebe zum Detail bauen sie ihren Bus als Wohnmobil aus. Für mindestens 10 Monate soll dieses Gefährt ihr Zuhause sein.

Allen Bedenken und Vorbehalten ihrer Freunde zum Trotz, verschiffen Renate und Bernhard ihren gelben Bus zusammen mit zwei Kajaks und Fahrrädern nach Halifax, Kanada. Vierzehn Tage später folgen sie mit Hund und kleinem Gepäck per Flugzeug nach – der Beginn des großen Abenteuers. 

Einmal im Kreis um Nordamerika

Renate und Bernhard starten Anfang Oktober ihre Reise in Halifax, Kanada. Schnell zieht es sie nach Süden in die USA, da es in Kanada bereits empfindlich kühl wird. Ihre Reiseroute legen sie vorab grob fest: Im Uhrzeigersinn soll es über die Ostküste an die Südküste dann über Texas an die Westküste durch Kalifornien, Oregon und Washington wieder nach Kanada gehen und von Vancouver über den Trans Canada Hwy schließlich zurück nach Halifax. Hierbei bestimmt nicht die Zeit ihre Route, sondern das Wetter. 

Letztendlich wird es ein 33.000 km langer Roadtrip durch die unterschiedlichsten Landschaften. Unterwegs besuchen sie alle National Parks, die in etwa auf ihrer Strecke liegen. Nicht nur die bekannten Parks wie der Grand Canyon NP oder der Jasper NP, sondern auch kleine Parks wie der Congaree NP oder die White Sands National Monuments werden von den Reisenden angefahren. Unerschrocken und mit einem Schuss Naivität meistern sie jedes Abenteuer und erleben so einige aufregende Überraschungen – sei es in den Everglades, mit Alligatoren zu paddeln, oder im Olympic NP, mit einem aggressiven Elk konfrontiert zu werden. Der Hund öffnet ihnen die Herzen der Menschen in den USA und Kanada. So lernen die Steiners durch viele Alltagsbekanntschaften das Land kennen, das uns so vertraut erscheint und in Wirklichkeit doch so fremd ist. 

Spannend und humorvoll

Diese Begegnungen mit Menschen und Landschaften führen leitmotivisch durch das Buch, in dem eine ganz persönliche Geschichte über das Reisen im VW-Bus erzählt wird, die aber durchaus repräsentativen Charakter hat. Anekdoten aus dem Alltag fernab der Heimat vermischen sich mit  Beschreibungen der oft atemberaubenden Natur – es ist erstaunlich, wie spannend und humorvoll solch ein Reisebericht sein kann. 

Insgesamt ist Im VW-Bus durch die USA + Kanada ein Buch für alle Reisebegeisterten und Nordamerikafreunde, die mit dem Gedanken spielen, sich auf einen ähnlichen Roadtrip einzulassen – oder zumindest weiter davon zu träumen…